Nachhaltigkeit

quality content

Luxus ist für uns das Zusammenspiel von Funktionalität, Sportlichkeit, Mode und höchster Qualität. Seit der Unternehmensgründung 1932 steht die Marke Bogner für diese Werte. Für die Familie Bogner ist es selbstverständlich verantwortlich gegenüber Gesellschaft, Umwelt und Mitarbeitern zu handeln. Aus dieser Tradition heraus berücksichtigen wir Saison für Saison soziale, ethische und ökologische Faktoren in der Strategie wie auch in täglichen Ereignissen.

 

Schadstoff- und Produktsicherheit hat für Bogner einen hohen Stellenwert. Unsere Produkte genügen in jeder Hinsicht den gesetzlichen Anforderungen an die Schadstoff- und Produktsicherheit, die sich an den bestehenden Regelungen für Textilien orientieren. Dies von der Vorstufe bis zum fertigen Endprodukt. Daneben ist Bogner Mitbegründer des „Dialog Textil-Bekleidung“, einer Industrie-Vereinigung, die sich für umweltschonende und nachhaltige Produktion einsetzt.

 

Die kritische Begutachtung potentieller Produzenten unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und qualitativer Aspekte sowie die regelmäßige Kontrolle und Dokumentation durch Produktionsberater und lokale Agenturen zählen zu unseren qualitätssichernden Maßnahmen. Außerdem setzen wir auf vertragliche Regelungen mit allen unseren Produzenten, die den Artikel 1 des Verhaltenskodexes der Internationalen Arbeitsorganisation IAO zu fairen Arbeitnehmer-Rechten beinhalten. Daneben fragen wir nicht nur die Schadstoffe bei unseren Lieferanten ab, sondern lassen unsere Rohwaren und Endprodukte regelmäßig in einem erheblichen Umfang von einem unabhängigen, externen und zertifizierten Prüfinstituten testen.